Hauswart/in mit eidg. Fachausweis

Unsere Seminare sind zielgerichtet auf den erfolgreichen Abschluss der Berufsprüfung. Dank unserem umfangreichen Praxislabor erhalten sie eine einzigartige, praxisbezogene Ausbildung. An den installierten und betriebsfähigen Anlagen und Bauteilen im Praxislabor wird die theoretische Wissensvermittlung unmittelbar praktisch umgesetzt.

Die berufsbegleitende Ausbildung ermöglicht eine umfassende, theoretische und praktische Vorbereitung auf die Berufsprüfung. Der Hauswart sorgt für den Unterhalt und die Instandhaltung von Gebäuden und Anlagen. Die Aufgaben der Hauswartung sind vielfältig. Der Hauswart ist verantwortlich für die Innen- und Aussenreinigung, pflegt Aussenanlagen wie Gärten, Spielplätze und Rasen. Er wartet und betreibt die haus- und gebäudetechnischen Anlagen. Eine wesentliche Aufgabe in der Hauswartung ist der sorgsame Umgang mit Energie und Ressourcen. Der Hauswart ist verantwortlich, dass die Vorschriften und Gesetze im Umweltschutzbereich in seinen Gebäuden befolgt und eingehalten werden.

Ausbildungsdauer

Der Lehrgang findet wöchentlich statt und umfasst inkl. interner Prüfung 470 Lektionen à 50 Minuten (entspricht 522 Lektionen à 45 Minuten).
Die Ausbildung dauert 4 1/4 Semester.

Investition/Kosten

6’106.00 CHF
Seminargeld inkl. Praxistage, Seminarunterlagen und 2 Tage interne Prüfung:
6’106.00 CHF
Bundesbeitrag *
12’212.00 CHF
Total Seminarkosten Brutto:

*Der Bund unterstützt die Weiterbildung bei eidgenössischen Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen mit finanziellen Beiträgen im Rahmen der Subjektfinanzierung mit 50% der Seminarkosten und der Lehrmittel, wobei der kumulierte Gesamtbetrag für den Bundesbeitrag mindestens CHF 1’000.00 betragen muss. Ab dem 1. Januar 2018 wird die Subvention, nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung, unabhängig vom Prüfungserfolg, vom Bund direkt an den Teilnehmer mit Wohnsitz in der Schweiz, ausbezahlt.

Zusätzlich: Prüfungsgebühr lt. SBFI ca. CHF 2’150.00
Die Prüfungsgebühr wird durch die Prüfungskommission festgelegt und erhoben.

 

Mehr Informationen finden Sie in der detaillierten Broschüre.
Gerne geben wir Ihnen am Telefon (062 758 48 00) oder per E-Mail persönlich  Auskunft.

Melden Sie sich heute noch an und Sie sind beim Start der Ausbildung dabei.